Zum Hauptinhalt springen

Flechtmaschinen

Mit Flechtmaschinen ist es möglich kontinuierlich eine geschlossene gewobene Struktur aus Fasern oder Drähten um einen Kern zu legen.

Geflechte werden eingesetzt um Kabel gegen elektromagnetische Störeinflüsse abzuschirmen. Sie können aber auch zum Schutz empfindlicher Adern als mechanischer Schutz eingesetzt werden. Dabei behält das Kabel seine Flexibilität. Im Schlauchbereich werden zumeist textile Fasern für das Geflecht eingesetzt um die Stabilität zu erhöhen.

Auf Flechtmaschinen können Koaxial-, Steuer- oder Motorkabel sowie Klimaschläuche, Katheter und viele weitere Produkte hergestellt werden.

Die Industriebereiche in den Flechtmaschinen eingesetzt werden sind vielfältig. Sie kommen sowohl in der Kabel und Schlauchindustrie, als auch in der Medizintechnik zum Einsatz.

Serie DF

Für ein breites Anwendungsspektrum im Kabel, Schlauch und Medizinbereich.

Präzise Kontrolle des Flechtmaterials sichert ein Höchstmaß an Kontrolle über den gesamten Flechtprozess.

Serie DRATEX

Höhere Flechtgeschwindigkeiten, für einen breiten Anwendungesbereich in der Kabel- und Schlauchindustrie.

Serie F03

Zum Schirmen und Armieren von Schlauch-/Kabel-ø bis 65 mm mit hohen Geschwindigkeiten in vertikaler oder horizontaler Ausführung.

Serie 2450

Robuste Bauweise für den Einsatz von Spulen bis zu 780cm³ und Abzugskräfte von bis zu 60N. Zum Schirmen und Armieren von größeren Kabeln und Schläuchen in vertikaler Ausführung.

Serie Unidra

Ermöglicht hocheffizientes und starkes Flechten mit Spulenkapazität von 1070cm³ und Abzugskräften bis zu 120N für besonders robuste Kabel und Schläuche.

Serie C

Zum Verstärken von Schläuchen mit Textilgeflechten.

Speziell für die Schlauchindustrie entwickelt mit hohen Geschwindigkeiten.